„Peter und der Wolf“: Kinderkonzert mit Juri Tetzlaff

Der KiKa-Moderator nimmt die Kinder mit zu Peters Abenteuer

„Lass das Gartentor nicht offen“ predigt Peters Großvater stets. Er ist besorgt um die Sicherheit der Bewohner des Hauses und des Gartens. Schließlich ist im ländlichen Russland immer damit zu rechnen, dass der Wolf aus dem Wald herausschleicht. Aber Peter hat keine Angst, er sucht das Abenteuer. Über die Warnungen seines Großvaters kann er nur Lachen. Als kämen er und seine Freunde, die Katze, der Vogel und die Ente nicht gegen diesen an!

Eines Tages lässt Peter das Gartentor offen und die Ente flieht. Sie lässt sich auf einem nahegelegenen Teich nieder. Aber auch der Wolf wagt sich aus seinem Wald. Ob das gut gehen kann? Können Peter und seine Freunde das gefährliche Raubtier bändigen?

Sergej Prokofjews musikalisches Märchen „Peter und der Wolf“ erzählt die Geschichte eines übermütigen Jungen. Mit viel Liebe nehmen sich das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter dem Dirigat von Ruben Gazarian und der Erzähler Juri Tetzlaff dem Märchen an.

Am 5. März um 11 Uhr können sich die Kinder im Forum am Schlosspark von der russischen Märchenwelt verzaubern lassen. Das Märchen ist für alle Generationen geeignet. Während viele (heute) Erwachsene bei „Peter und der Wolf“ ihre erste Begegnung mit klassischer Musik hatten, kann das Märchen auch 2018 Kinder noch spielerisch an Musik heranführen.

Das 1936 uraufgeführte Märchen unterhält Kinder und Erwachsene auch heute noch.

Der KiKa-Moderator und Erzähler von „Peter und der Wolf“ Juri Tetzlaff hat sich selbst mit dem Originaltext beschäftigt und daraus eine zeitgemäße Fassung gemacht. Er möchte die Geschichte neu erzählen – natürlich mit einer ebenso starken Musikbegleitung wie immer.

Karten und weitere Informationen gibt es auf forum.ludwigsburg.de.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen