Live-Musik in der WilhelmGalerie

Michael Fiedler und das Streichquartett der Jugendmusikschule Ludwigsburg

In vier Tagen startet die Ausstellung der Ludwigsburger Schlossfestspiele in der WilhelmGalerie. Zum Auftakt spielt Michael Fiedler von 15 bis 17.30 am Flügel auf der Aktionsfläche. Der freiberufliche Komponist, Pianist und Musik-Produzent hat an der Filmakademie Ludwigsburg sein Diplom in Filmmusik und Sounddesign gemacht.

In der WilhelmGalerie spielt er sein Programm Traumzeit, das in den letzten Jahren bereits weit über 5000 Zuschauer begeisterte. Auf seiner Website wird das Programm als „Kopf-Kino für die Sinne“ (http://www.fiedler-music.com) bezeichnet. Es ist eine Art musikalisches Tagebuch, das Fiedler immer weiterentwickelt und bei jedem Auftritt neu zusammenstellt – in der WilhelmGalerie ganze sechs Mal (Termine siehe unten).

Das Streichquartett der Jugendmusikschule Ludwigsburg lädt am 12. und 31. Mai zum Lauschen. An den Violinen sind Lynn My Le Trinh Stiegler und Lavinia Laukner, die Viola spielt Victoria Landenberger und das Violoncello Emilia Landenberger – alle zwischen 15 und 16 Jahre alt.

Sie haben sich dieses Jahr beim Landeswettbewerb Baden-Württemberg von „Jugend musiziert“ volle Punktzahl, den ersten Platz und den die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erspielt. Bevor dieser Anfang Juni losgeht geben die vier ihr Talent in der WilhelmGalerie zum Besten.

TERMINE
Michael Fiedler: 8., 17. & 24. Mai / 9.,19. & 28. Juni; jeweils 15 bis 17.30 Uhr
Streichquartett der Jugendmusikschule: 12. & 31. Mai; jeweils 15 bis 16 Uhr

 

von Maike Müller| Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen