Marktplatzfest in Ludwigsburg

Auch im Jubiläumsjahr darf das beliebte Fest im Kern der Stadt nicht fehlen

Immer Mitte des Jahres befindet sich der Kern Ludwigsburgs im Ausnahmezustand. Trubel, Gelächter und Musik schwappen über jeden, der sich an diesem Tag auf den Weg zum Marktplatz macht. Ludwigsburger wissen, was das heißt: Es ist Marktplatzfest.

Am 30. Juni können die Ludwigsburger bis spät in die Nacht hinein unter freiem Himmel tanzen, schlemmen und feiern. Rund 50 Vereine haben dieses Jahr einiges vorbereitet: Sowohl kulturell als auch kulinarisch ist enorm viel geboten. Und nicht nur einheimische Leckerbissen können hier genossen werden, sondern auch exotische Spezialitäten und Gerichte.

Auf drei Bühnen spielen währenddessen die unterschiedlichsten Bands und Orchester. Los geht das Fest um 12 Uhr mit dem Programm der Vereine auf der „Lotter-Bühne“ am Marktplatz, wo dann auch um 17 Uhr das Marktplatzfest offiziell eröffnet wird.

Parallel werden auch schon auf den anderen Bühnen die ersten Töne angestimmt: In der Wilhelmstraße auf der „KSK-Bühne“ spielen ab 13 Uhr Sightwinder, eine ehemalige Schulband aus Marbach, die auch nach dem Musikleistungskurs akustische Popmusik mit Jazzeinschlag aufspielen. Am Holzmarkt auf der „Lautmacher-Bühne“ locken Latin Touch, ein Ensemble der Jugendmusikschule, mit südlicher Stimmung schon um 13 Uhr. Fast stündlich spielt auf jeder Bühne eine andere Band.

Die „KSK-Bühne“ steht beim Marktplatzfest in einem besonderen Licht: Hier spielen sechs Bands, die von den Ludwigsburgern beim Voting der LKZ bestimmt wurden. Danach übernimmt SWR 3 hier die Regie und ab 20.15 Uhr spielt die Cover- und Party-Gruppe The Night Live Band.

Auf der „Lautmacher-Bühne“ am Holzmarkt spielt der Nachwuchs – zum Beispiel der Ludwigsburger Rapper Emilio Corleone und die Ian Key Band. Fast 20 verschiedene Musik-Acts sorgen am 30. Juni in Ludwigsburg für bombastische Stimmung.

Nebenbei haben sich die Organisatoren des Marktplatzfests und die teilnehmenden Vereine für alle Altersgruppen etwas ausgedacht: Für die ganz Kleinen gibt es ein großes Kinderprogramm, für die größeren Teenager eine spezielle Aktionsfläche, auf der unter anderem Trampolin gesprungen werden kann.

Wer in Ludwigsburg würde sich bei diesem Programm nicht auf einen fantastischen Abend freuen? Ein kleiner Tipp: In der Nähe des Marktplatzes können Sie ganz gemütlich im Parkhaus der WilhelmGalerie mit 300 Plätzen parken. Das genaue Programm des Marktplatzfests und andere Informationen finden Sie hier: marktplatzfest-ludwigsburg.de.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen