Mit dem Segway durch Ludwigburg

Rasante Führungen durch die Stadt

Zwei Strecken, ein Gefährt: Der Segway. Mit seinen zwei Rädern, dem Trittbrett und dem langen Lenker wirkt er wie einst die Wagen der Gladiatoren im alten Rom. Die Pferdestärke sitzt heute unter den Füßen, aber balanciert werden muss immer noch.

Aber keine Angst, um dieses Gefährt zu zähmen braucht man keine Gladiatorenausbildung, sondern lediglich einen Mofa- oder Autoführerschein, muss mindestens 15 sein und darf höchstens 115 Kilogramm wiegen.

Die Guides von philovelo geben vor jeder Segwaytour durch Ludwigsburg eine Einführung. Dann können Sie sich in den Sattel schwingen und losdüsen. Zwei Routen haben die Veranstalter ausgesucht.

Bei der kleinen geht es eine Stunde durch die Innenstadt: vom Rathaushof über die Bärenwiese, vorbei am Hungerberg und Richtung Neckar und entlang des Favoritepark wieder zurück in den Stadtkern. Die große Tour, die zwei Stunden dauert, führt sogar bis zum Schloss Monrepos.

Von 5. März bis 29. Oktober wird diese Stadtrundfahrt der besonderen (und besonders spaßigen) Art angeboten, jeden Sonntag um 11 (einstündige Tour) und 13 Uhr (zweistündige Tour).

Mehr Informationen unter www.philovelo.de

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen