Musik fotografieren im MIK Ludwigsburg

Mit Festivalfotograf Reiner Pfisterer Lernen, wie man Töne sichtbar macht

Passend zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen und zum Internationalen Straßenmusikfestival von 2. bis 4. Juni, bietet das MIK Ludwigsburg am 1. Juni einen Kurs zum Thema Musikfotografie an. Wie vereint man die Sinne? Wie kann man das Hören auf das Sehen übertragen?

Der Kursleiter ist Reiner Pfisterer. Er hat bereits auf unzähligen Festivals fotografiert und betrachtet die Musikfotografie als seine große Leidenschaft. Er hatte schon einige Stars, wie Placebo und die Toten Hosen, vor der Linse.

Im Workshop „Musik fotografieren“ zeigt er am 1. Juni von 17 bis 19 Uhr seine Fotos, gibt Tipps und erklärt seine Herangehensweise. Am 3. Juni von 11 bis 14 Uhr können die Kursteilnehmer dann loslegen: Beim Straßenmusikfestival-Warmup im Museumshof und dann natürlich am ganzen Wochenende im Blühenden Barock beim Festival. Am 29. Juni gibt es dann ein Wiedersehen mit Reiner Pfisterer, bei dem die Fotos gemeinsam angeschaut und besprochen werden.

Wie wärs also mal mit einem Perspektivwechsel?

 

von Maike Müller| Public Relations | WilhelmGalerie
Bild pixabay.com | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen