Osterbacken und Ausstellung in der WilhelmGalerie

Nach dem Frühling hoppelt nun der Osterhase in das Einkaufszentrum

Und schwupps – ist es schon wieder Ostern. Gerade haben wir noch den Schneeflocken getrotzt, da denken wir schon wieder an Blumen, lachende Kinder und versteckte Osternester. Höchste Zeit ist es. Also, lassen wir den Winter hinter uns und schauen Richtung Frühling.

Am Montag, 26. März, beginnt in der WilhelmGalerie die Ausstellung der, von Kindern gebastelten, Ostereier. Alle bis zum 22. März abgegebenen Eier nehmen an einem Wettbewerb teil, bei dem es jedes Jahr in jeder Altersklasse (4-6, 7-9, 10-15 Jahre) drei Preise zu gewinnen gibt.

Aber noch besser ist, dass die Kunstwerke die Fläche bekommen, die sie verdienen. In den letzten Jahren schmückten etwa 1000 Ostereier das Einkaufszentrum. Besucher und Mitarbeiter der WilhelmGalerie erfreuen sich immer wieder auf diese bunte Zeit.

Zum Auftakt der Ausstellung, auch am Montag, 26. März können Kinder im Beisein ihrer Eltern von 12 bis 18 Uhr Osterplätzchen backen. Auf der Aktionsfläche der WilhelmGalerie hilft das Team der Bäckerei Trölsch Kindern und ihren Eltern dabei, farbenprächtige Hefe-Plätzchen zu verzieren. Danach kommen die Kekse in den Ofen und können nach etwa 30 Minuten abgeholt – und natürlich verputzt werden.

Die Ausstellung der gebastelten Ostereier geht bis zum 7. April.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen