"Quartier Blanc“ in Ludwigsburg

Nicht nur ein Dinner, sondern ein ganzes Viertel in weiß

Weiß wie Schnee. Weiß wie Winter. Weiß wie Sommer. Was? Ja, am 22. Juli ab 18 Uhrist es wieder so weit: das ultimative Diner ist zum 3. Mal in der Stadt. Beim „Dîner en blanc“ wird in weiß gegessen, getrunken und gefeiert: weiße Tische, weiße Kleider und weiße Stühle.

Im „Quartier_E“ Ludwigsburg (Eberhardstraße) wird das Ganze sogar zu einem „Quartier Blanc“. Das Diner in weiß kommt übrigens aus Paris. Es ist ein, über soziale Netzwerke im Internet organisiertes Massenpicknick, das Menschen zusammenführen soll. Inzwischen gibt es diese besondere Form zu essen auf allen Kontinenten.

Und: Es wurde zum Großevent. So wie in Ludwigsburg. Hier spielt unter anderem Pianist Michael Schlierf Jazz und Pop und DJ Dan zu Ostendorf legt auf. Sehr exklusiv alles. Um mitessen zu können, muss man sich bei einer Gaststätte seiner Wahl anmelden, die beim „Dîner en blanc“ dabei ist.

Nach dem Essen wird alles rasant wieder abgebaut. Dann sieht es so aus, als ob nie was gewesen wäre und das Grau der Straße kommt wieder an die Oberfläche. Bis es das nächste Mal von den weißen Gestalten vertrieben wird…

 

von Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen