WO REWES GEMÜSE IN DER REGION WÄCHST

FERIEN-TIPP: BETRIEBSFÜHRUNGEN IN GÄRTNEREI KIEMLE IN BISSINGEN

Mit täglich frischem Gemüse aus der Region liegt der REWE-Markt in der WilhelmGalerie voll im Trend. Gemüsegärtner Gerhard Kiemle aus Bietigheim-Bissingen liefert täglich erntefrische Tomaten, Paprika, Kräuter, Salate und mehr an. Bei Betriebsführungen in der Gärtnerei Kiemle können die Kundinnen und Kunden entdecken, wo das Gemüse wächst, das sie im REWE-Markt in der WilhelmGalerie in ihren Einkaufskorb legen. Ein Ferien-Tipp direkt vor der Haustür.

Die Führung dauert zwei Stunden und 30 Minuten, kostet 5 Euro pro Kopf und kann über die Rufnummer 07142 – 31 440 gebucht werden. Nur wenige Autominuten von der WilhelmGalerie entfernt, liegt Im Erlengrund in Bietigheim-Bissingen der moderne Gemüsegarten – ein zukunftsorientierter Spezialbetrieb für Gemüsekulturen. Mit 20 Hektar könnten auf dem Freiland gut 18 Fußballfelder angelegt werden. Hinzu kommen 75.000 Quadratmeter geschützter Anbau unter Glas und Folie.

Holger Müller, REWE-Marktmanager in der WilhelmGalerie, hat von Anfang an 'auf's richtige Pferd' gesetzt: „Die Tomaten vom Gemüsegärtner Kiemle sind geschmacksintensiv und er bietet besondere Sorten an. Aus der Erfahrung der zurückliegenden Jahre weiß ich, dass unsere Kunden gerne lokale Gemüseanbauer unterstützen sowie das erweiterte Sortiment, die hohe Qualität und die kurzen Transportwege schätzen“.

Für Holger Müller ist die Gemüsegärtnerei Kiemle eine vertrauenswürdige Bezugsquelle mit Zertifikaten wie dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg. Den Familienbetrieb gibt es nun schon seit 1925. Holger Müller: „Uns überzeugen die nachhaltigen, weil umweltschonenden Anbaumethoden in den Gewächshäusern und im Freiland. Durch innovative Methoden wächst das Gemüse unter optimalen Bedingungen.“ Gärtner Kiemle bietet fast ganzjährig sein komplettes Gemüsesortiment an - von der Gurke bis zum Schnittsalat, von Auberginen bis Zucchini.

Gerhard Kiemle legt auch großen Wert auf die richtige Präsentation seines Gemüses im REWE Markt: „Dem Kunden fällt der Unterschied zur Ware aus Holland oder Spanien sofort auf. Unsere Gärtnerware – zum Beispiel Tomaten – bieten wir in offenen Schalen an, nicht in Folie verpackt.“ Im REWE-Markt in der WilhelmGalerie gibt es sein Gemüse genauso an wie auf dem Wochenmarkt oder in einem Gemüseladen. Die Kunden schmecken die „Regionalität“ „Für mich zählt nicht der Kilo-Ertrag pro Quadratmeter, sondern der Geschmack einer Tomate oder Paprika. Ständige Geschmacksproben garantieren, dass unsere Tomaten nicht nur lecker aussehen, sondern auch lecker schmecken,“ so Gerhard Kiemle. Ob süß-fruchtige Tomaten zum Naschen oder feste, aromatische zum Kochen - „wir wollen den Menschen in der Region beste Qualität liefern“, betont der Gemüsegärtner aus Bietigheim-Bissingen.

 

Text und Bilder von Hans Peter Jahn | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen