„Schools Day“ bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Schüler spielen auf der großen Bühne

Die Leichtigkeit und den jungen Blick auf so manches Musikstück haben viele alteingesessene Profi-Musiker verloren. Umso besser, dass so ein großes Klassik-Festival wie die Ludwigsburger Schlossfestspiele auch mal den Nachwuchs zu Wort – oder besser gesagt zu Klang – kommen lassen.

Das Jugendkonzert „Schools Day“ findet seit vielen Jahren im Rahmen der Festspiele statt. Musiziert wird von Chören, Ensembles und Bands der Partnerschulen des Festivals in der Region.

Mit dabei sind dieses Jahr das Helene-Lange-Gymnasium Markgröningen mit Schulchor und Schulband, die Big Band des Goethe-Gymnasiums Ludwigsburg, das Streicherensemble des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums Stuttgart und die Jugendmusikschule Ludwigsburg mit dem Kinderchor der Ulrichskirche, dem jungen Bläserensemble und den „Wilden Streichern“.

Am 11. Juni wird es ab 18 Uhr also einen ganz neuen, jungen Blick auf Musik geben im Forum am Schlosspark. Moderiert wird der Abend von Thomas Wördehoff, dem Intendanten der Ludwigsburger Festspiele. Was genau die Gruppen spielen werden, ist laut Festival eine Überraschung.

Ganz klar: Von diesen enthusiastischen Musikern lässt man sich jedes Jahr wieder gerne überraschen!

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.schlossfestspiele.de.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen