Tage des interkulturellen Films in der Pädagogischen Hochschule

Im Literatur-Café wird Film geschaut und diskutiert

Filme können nicht nur Filmemacher aus aller Welt zusammenbringen, die an dem gemeinsamen Projekt arbeiten – auch Kinozuschauer verschiedener Herkunft werden bei so manchem Film im Kinosaal vereint. Gerade bei Filmfestivals, oder eben bei den Tagen des interkulturellen Films in Ludwigsburg.

Die Reihe im Literatur-Café der PH Ludwigsburg startet am 9. November. Anlass ist das 20jährige Jubiläum der Hochschulpartnerschaft mit der PU Samara (Russland). Einige Studenten aus der Partnerschule sind angereist, um mit ihren deutschen Kommilitonen zu diskutieren. Im Fokus stehen Filme, die sich mit dem deutsch-russischen Verhältnis und mit der russischen Gesellschaft im allgemeinen beschäftigen.

Die Filmtage starten mit „Russendisko“ am 9. November: Drei junge Russen suchen nach dem großen Glück in Deutschland. Sicherlich ein Film, der für genug Gesprächsstoff sorgt. Am 11. November wird „Tschick“ gezeigt, in dem der Unternehmersohn Maik Klingenberg mit dem Russland-deutschen Tschick durchbrennt.

Am 14. November läuft „Der Mann mit der Kamera“, ein experimenteller Dokumentarfilm der einen Tag in der sowjetischen Großstadt verfolgt. Geschlossen wird das Festival von „Leviathan“, der als 2015 als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert war. Regisseur Andrei Swjaginzew wirft darin einen schonungslosen Blick auf die russische Gesellschaft.

Die Filme laufen jeweils um 19.30 Uhr. Nach jedem Film wird es Gespräche geben, moderiert von Julia Blinove (PU Samara) und Michael Gans. Der Eintritt ist frei.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Pixabay.com | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen