Theatersommer Ludwigsburg 2017

Von Juni bis September erobert das Theater den Cluss-Garten

Am 14. Juni startet Ludwigsburg erneut in den Theatersommer. Mit sechs Produktionen erwacht im Cluss-Garten die Lust am Theater. In märchenhafter Atmosphäre zwischen Bäumen und Büschen, können neue Welten entdeckt werden. Zeit, sich die Produktionen des diesjährigen Theatersommers mal genau anzuschauen.

Am 14. Juni um 20 Uhr startet der Theatersommer mit einem dadaistischen Doppelabend: die Stücke „Gertrude und die Steine des Anstoßes“ und „Familie Dada im Urlaut-Wald“. Die beiden Stücke sind nicht lang – aber bunt. Mit viel Witz entführen die SchauspielerInnen in eine chaotische Wort-Welt.

Am 21. Juni feiert dann „Frankenstein“ Premiere. Die Geschichte aus dem Roman von Mary Shelley, die wir eigentlich alle kennen, kommt auf die Bühne und wird lebendig. Im Stück dominiert die Sichtweise des, von Dr. Frankenstein erschaffenen Wesens. Die vier SchauspielerInnen wechseln sich ab, spielen alle mal das Wesen. Frei nach dem Motto: Sind wir nicht alle ein bisschen Monster?

Für Kinder interessant: „Der Räuber Hotzenplotz“, zum ersten Mal am 23. Juni um 10 Uhr. Hotzenplotz ist einer der schrecklichsten Räuber: Erst stiehlt er Großmutters Kaffeemühle und entführt dann auch noch Kasper und Seppel. Wer wird ihnen helfen? Können sie befreit werden?

Am 26. Juli geht es dann weiter mit „Die Nibelungen“. Eine Wiederaufnahme des Stücks, das bereits letztes Jahr für Begeisterung sorgte. Autor Moritz Rinke lässt die sagenhaften Helden kämpfen, diskutieren und intrigieren. Das von Presse und Publikum gefeierte Stück wird nur im Juli und Anfang August gespielt.

Last but not least: „Pension Schöller“. Die Inszenierung der Komödie hat am 9. August Premiere. Regisseurin Christiane Wolff bringt herrliche Pointen und verschrobene Gestalten auf die Ludwigsburger Bühne. Die Geschichte feierte übrigens auch schon 1960 als Film mit Star-Besetzung (Willy Millowitsch und Harald Juhnke) Erfolge.

Alle Stücke werden an mehreren Terminen von Juni bis September aufgeführt. Weitere Infos finden Sie auf der Seite des Theatersommers (www.theatersommer.net).

 

von Maike Müller| Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen