Zwischen zwei Sternen

Das MIK widmet der Filmakademie eine Sonderausstellung

Ludwigsburg hat endlich einen „Walk of Fame“! Aber hier werden nicht einzelne Menschen verewigt, wie in Los Angeles, sondern die Filme der Studenten und Studentinnen der Filmakademie Ludwigsburg.

Die Sterne streben zum roten Teppich der Ausstellung „Making-of Filmakademie“, mit der das MIK Ludwigsburg den 25. Geburtstag der Filmakademie Baden-Württemberg feiert. In der Ausstellung können die Besucher zahlreiche technische Innovationen, Experimente und große Erfolge nacherleben.

Seit der Gründung 1991 spielt die Filmakademie in der obersten Liga der Filmhochschulen und hat bereits über 4000 Filme produziert. Das „learning by doing“-Konzept ermöglicht es den Studenten, sich auszuprobieren, ihren eigenen Stil zu finden und dem Medium Film einen eigenen Anstrich zu verpassen.

Und wer hat sie noch nicht gesehen, die größeren und kleineren Filmteams mit ihren großen Kameras und Ideen? Denn das „doing“ findet nicht nur im Studio statt, sondern macht Ludwigsburg und die Region zur Filmkulisse. Der in die Stadtmitte integrierte Campus in der Mathildenkaserne prägt das Stadtbild, so wie die Stadt das kreative Schaffen: Ludwigsburg ist nicht nur Zuschauer, sondern Bestandteil der Filmgeschichte.

Die Ausstellung steht zwischen zwei Sternen: Den kreativen Erzeugnissen der Vergangenheit und der Erwartung der nächsten außergewöhnlichen Filme der Akademiestudenten. Deren Entstehung ist zum Greifen nahe. Folgen Sie einfach den Sternen...
von Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Pixabay.com | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen