34. Antiquaria – Buchmesse in Ludwigsburg

„Antiquaria multikultura – Toleranz Vielfalt Freiheit“ ist das Thema der 34. Antiquaria. Es könnte kaum ein besseres Motto geben, denn eben das beschreibt die Welt der Bücher. Bücher, die uns in ferne Länder mitnehmen, uns Vielfalt zeigen, Toleranz gegenüber dem anderen lehren und Freiheit des Wortes und Freiheit des Geistes bedeuten – und das schon seit langer Zeit. Darum ist es heute umso interessanter in Büchern aus vergangener Zeit zu lesen und zu sehen, wie viele Themen von damals heute aktueller sind denn je.

Die Buchmesse erwartet die Besucher wieder im tollen Ambiente der Ludwigsburger Musikhalle. Anbieter aus allen Gebieten und aus unterschiedlichsten Regionen bringen dann wieder spannende, antiquarische Angebote in die Barockstadt. Von 23. – 25. Januar findet die Buchmesse statt, 5 Euro kostet der Eintritt für alle drei Tage, für alle unter 34 ist er sogar frei! Warum? Weil es die 34. Ausgabe der Messe ist.

Hier können Sie nicht nur in antiquarischen Büchern, Autographen und Graphiken stöbern, sondern auch in Kontakt mit anderen Bücherfreunden kommen. Außerdem gibt es ein spannendes Rahmenprogramm. Wie jedes Jahr seit 1995 wird der Antiquaria-Preis für Buchkultur vergeben und in Kooperation mit dem Literaturhaus Stuttgart können Sie am Montag, 20. Januar, bereits vor der Messe mit der Buchwissenschaftlerin Saskia Limbach in Stuttgart ins Gespräch kommen.

Während der Messe dann erzählt am zweiten Messetag zu jeder vollen Stunde einer der Aussteller über seine Arbeit und die Besonderheit seines Bestandes.

Seien Sie dabei und tauchen Sie in die Welt der (antiquarischen) Bücher ein! Mehr Informationen finden Sie unter http://www.antiquaria-ludwigsburg.de.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie