Autokino Kornwestheim

Wer hat es nicht vermisst: das Kino! Wer wieder tolle Filme auf einer großen Leinwand sehen möchte, der kann das in Kornwestheim tun – im eigenen Auto, mit den eigenen Snacks und dem eigenen Radio.

Das erste Autokino wurde 1933 in den USA eröffnet. Das Konzept erreichte in den 50ern und 60ern Kultstatus. Paare kuscheln sich auf den Sitzen zusammen, Familien genießen Filme selbst im Winter mit einem durch das Fenster gereichten Heizlüfter. 1960 eröffnete dann auch in Deutschland das erste Autokino in Frankfurt. Eine Zeitlang wurde es dann ruhig um das Autokino doch 2020 feiert es nun die Renaissance!

In Kornwestheim finden bis zu 600 Autos vor der riesigen Leinwand Platz. Der Filmton wird direkt über das Radio empfangen und den Heizlüfter braucht ihr bei diesen Temperaturen im Moment nicht mal.

Das Programm ist vielfältig und schon bis Ende Juni vorgeplant. Klassiker wechseln sich ab mit Neuproduktionen aus diesem Jahr. So könnt ihr euch am Sonntag, 24. Mai, „Die Känguru-Chroniken“ ansehen oder am 1. Juni den Oscar-Gewinner „Parasite“. Auch für Kinder hat das Autokino einiges im Programm – zum Beispiel „Das Dschungelbuch“ in der Trickfilmfassung am 22. Mai oder „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ am 23. Mai. Die Filme für Kinder werden nachmittags bzw. am frühen Abend gezeigt.

Auf zu einem Kinoerlebnis der besonderen Art!

Tickets gibt es momentan nur online im Vorverkauf, im Auto dürfen zwei Personen oder mehrere Personen aus einem Haushalt sitzen. Die Snacks müsst ihr euch selbst mitbringen, die Gastronomie hat vorerst noch geschlossen. Alle weiteren Infos, das Programm und die Tickets findet ihr unter https://www.autokino-kornwestheim.de/.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie