Filmstadt Ludwigsburg spielt Hauptrolle

Kartenverlosung für die Landesfilmschau vom 5. bis 9. Dezember in Stuttgart

Im Programm der Landesfilmschau spielt Ludwigsburg eine Hauptrolle: An sehr vielen aktuellen Festivalfilmen sind Studenten und Absolventen der Filmakademie und des Animationsinstituts beteiligt. Deshalb hat das Festival, das vom 5. bis 9. Dezember im Metropol Kino Stuttgart (Bolzstraße) für die Filmszene im Südwesten den roten Teppich ausrollt, sechs Tickets für eine Verlosung zur Verfügung gestellt.

So werden 1 x 2 Karten für den neuesten Stuttgarter 'Tatort' 'Anne und der Tod' angeboten. Jens Wischnewski, Absolvent der Filmakademie in Ludwigsburg, führte Regie. Die Vorstellung ist am Freitag, 7. Dezember, 20.30 Uhr und die Schauspieler Felix Eitner und Jochen Hartmann werden anwesend sein.

Julia Ocker startete ihre Karriere am Animationsintitut der Filmakademie und gehört längst zur Animations-Elite. Von ihr stammen die lustigen Slapstick-Clips 'Animanimals', die im Schnupperkino für Kids ab zwei jahren am Sonntag, 9. Dezember, 15 Uhr, im Festivalprogramm laufen. Zur Verlosung liegen 1 x 2 Karten bereit.

Viele Animationskünstler aus dem Südwesten realisierten das zweite Kinoabenteuer 'Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel', das bei der Landesfilmschau seine Weltpremiere feiert - mit Walking Act und Synchronstimme Max von der Groeben ('Fack ju Göhte') auf dem roten Teppich und einer Überraschung für jedes Kind. Auch zu diesem Event am Samstag, 8. Dezember, ab 15.30 Uhr, werden 1 x 2 Tickets verlost.

Mit der Tragikomödie 'Kill me Today, Tomorrow I'm sick' von Joachim Schroeder und Tobias Streck und der Verleihung des Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreises an den Stuttgarter Fernsehliebling Walter Sittler wird die 24. Filmschau Baden-Württemberg am Mittwoch, 5. Dezember in Stuttgart eröffnet. Sittler nimmt die Auszeichnung an seinem Geburtstag persönlich entgegen. Bis Sonntag, 9. Dezember präsentiert die Landesfilmschau im Metropol Kino fast 100 aktuelle Filmproduktionen aus dem Südwesten, darunter die Komödie 'Big Manni', das Schwarzwald-Drama 'Verlorene' mit Clemens Schick und auch die neue SKY-Serie 'BOOT' taucht mit Crew-Mitgliedern auf. Der zweite Film- und Medienkongress 'setUP Media' und der Wettbewerb um den Jugendfilmpreis finden vom 6. bis 9. Dezember 2018 im Rahmen der Landesfilmschau statt.

Zum Abschluss der Landesfilmschau werden am Sonntag, 9. Dezember, die besten Filme ausgezeichnet. Die Baden-Württembergischen Filmpreise werden in den Kategorien Spiel-, Kurz-, Dokumentar- und Animationsfilm vergeben. Bereits am Donnerstag, 6. Dezember, wird erstmals der Gewinner des neuen Baden-Württembergischen Filmpreises in der Kategorie Werbefilm geehrt. Walter Sittler erhielt bereits zum Auftakt der Filmschau den Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreis. Natürlich erwartet auch die Teilnehmer des Jugendfilmpreises ein Preisregen.

Das ganze Programm der Landesfilmschau unter www.filmbuerobw.de

 

Text: Hans-Peter Jahn | Public Relations | WilhelmGalerie Ludwigsburg
Bild: Filmschau Baden-Württemberg | Public Relations | WilhelmGalerie Ludwigsburg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen