Konzertreihe „unterwegs“ im Residenzschloss Ludwigsburg

Die Hermann Haake Stiftung unterstützt seit über 30 Jahren Künstler. Vorrangig Musiker, aber auch Maler, Tänzer, Schauspieler und Autoren. Auch in diesem Jahr organisiert die Stiftung eine viertägige Konzertreihe – im Residenzschloss Ludwigsburg.

Von 19. bis 22. September treten hier dann jeden Tag spannende Künstler aus allen Sparten auf – jeden Abend gleich mehrere. Eröffnet wird die Reihe mit Liedern nach Texten von Heinrich Heine – gesungen von Paula Jeckstadt und Johannes Fritsche, begleitet von Robert Bärwald am Klavier. Ebenfalls beim Eröffnungsabend spielt das Notos Quartett exzellente Kammermusik.

Auch an den folgenden Abenden wird über das „On the Road“-Sein sinniert. Mal geht es bei Gesang und Klavier ums Wandern, mal um die Verschmelzung von bildender Kunst und Musik.

Bei der Abschluss-Matinée am 22. September werden außerdem Lyrical und Short Stories in den Vordergrund gerückt und eine Lyric-Performance dargeboten. Ein vielseitiges Programm, das gerade heute, wo es uns allen möglich ist, überall unterwegs zu sein, aktueller nicht sein könnte.

Mehr Informationen Sie unter www.haakestiftung.de.


Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild pixabay| Public License| pixabay.com