Kultur in Ludwigsburg: Das Kunstzentrum Karlskaserne

Museen, Veranstaltungsorte, Festivals: Jede Woche stellen wir euch hier am Montag eine der bedeutenden Kulturinstitutionen in Ludwigsburg vor, die unsere Barockstadt prägen. Heute: Das Kunstzentrum Karlskaserne.

Das gibt es zu sehen
Einfach alles was da Herz begehrt und das für jedes Alter: Vom Kindertheater über Konzerte und Ausstellungen bis hin zum Sommernachts Open Air Kino. Das Kunstzentrum Karlskaserne lässt keine Wünsche offen und bietet Raum für die verschiedensten Veranstaltungen.

Entstehung des Kunstzentrums
In diesem Jahr feiert das Kunstzentrum Karlskaserne das 25. Jubiläum. Es ist inzwischen eine renommierte Kulturinstitution, die über die Grenzen Ludwigsburgs hinaus begeistert. Diese Umdeutung des Gebäudes, das seit der Kaiserzeit meist Heimat für Soldaten oder Pferde war, lässt sich sehen. 1991 stand bereits die Idee für einen Ort, an dem die Künste zusammenfinden. Die Stadt renovierte und nach und nach entfaltete sich das Zentrum und neue Kunsträume gesellten sich hinzu.

Das Besondere
Die Karlskaserne ist nicht nur Heimat einer Kunst – sondern von vielen. Theater, Film, bildende Kunst und Musik; Das alles trifft hier aufeinander und bildet ein grandioses Ganzes. Ganz besonders ist, das hier nicht nur geschaut und gelauscht werden kann, sondern auch mitgemacht: In Kursräumen werden Workshops angeboten und unter anderem ist auch die Jugendmusikschule hier beheimatet. Alle Kreativen finden auf dem Areal ihren Platz, Profis und Anfänger!

Mehr Informationen zum Kunstzentrum und den kommenden Veranstaltungen, unter anderem spannende Events zum Jubiläum, findet ihr hier: https://karlskaserne.ludwigsburg.de/.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie