Kooperationsausstellung „Zwischen gestern und morgen“ von PH und Karlskaserne

In der Kürze liegt die Würze – und üblicherweise liegt „zwischen gestern und morgen“ ja höchstens ein Tag. Immerhin ein wenig länger geht sie, diese Kooperationsausstellung der Pädagogischen Hochschule und des Kunstzentrums Karlskaserne: von 27. Januar bis 3. Februar.

„Zwischen gestern und morgen“ ist das Thema der Kunstausstellung in den östlichen Stallungen der Karlskaserne. Ausgestellt werden zum 21. Mal die großformatigen Acrylgemälde der Kunststudierenden der PH. Diese wurden alle im Wintersemester unter der Leitung von Thomas Bickelhaupt gefertigt.

Der erfahrene Künstler erarbeitete mit seinen Studenten Bilder, die unterschiedliche Ansichten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen repräsentieren. Jeder Studierende gibt also die ganz eigene Sicht auf die Dinge wieder. Umso besser, dass die Besucher die Künstler und Künstlerinnen am Eröffnungstag ab 11 Uhr bei der Vernissage kennenlernen können.

Von Montag bis Freitag hat die Ausstellung von 18 bis 20 Uhr geöffnet, samstags von 15 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 26 Uhr. Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-ludwigsburg.de.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen