NaturVision Filmfestival online

Bombastische Landschaften, beeindruckende Reisende, lehrreiche Erfahrungen, gigantische Bilder auf der Leinwand: Normalerweise findet das NaturVision Filmfestival im Herzen Ludwigsburg statt – in diesem Jahr sprengt es allerdings alle Grenzen und geht online.

2020 ist ein Jahr der großen Herausforderungen und des Umschwungs. Das Festival-Team hat sich darum das Motto „Umdenken“ ausgewählt. Am 16. Juli geht das NaturVision Filmfestival nun zum ersten Mal online! Mit Filmen, Interviews, Workshops und einem umfangreichen Zusatzprogramm, von dem auch ihr Teil sein könnt.

Doppelt so lang wie normalerweise, nämlich acht Tage lang, könnt ihr euch die 60 Natur- und Umweltfilme auf der Website des Festivals ansehen. Ein Festivalpass kostet gerade mal 8 Euro und ermöglicht euch, das Festival für eine Woche digital im Heimkino zu besuchen.

In der sogenannten „Open Area“, die vergleichbar ist mit dem Zukunftsmarkt, der in Ludwigsburg im Rahmen des Festivals stattfand, könnt ihr ebenfalls stöbern. Hier treffen Besucher auf Experten, Filmemacher und Festivalpartner. Talks, Interviews und Panels werden hier frei zugänglich sein.

Ein bisschen Digital-Erfahrung haben die Festivalmacher bereits gesammelt. Schon im März haben sie das Online-Format „Schau in die Welt“ für Kinder angeboten und bekamen begeisterte Rückmeldung. Nun richten sie sich also auch an Erwachsene, aber auch während des NaturVision Festivals werden die Kids nicht zu kurz kommen: Mit einem extra kuratierten Schulprogramm werden auch für sie spannende Dokumentarfilme zu sehen sein.

Zeit für Natur, Zeit für Festival! Weitere Informationen findet ihr hier: https://natur-vision.de/.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie