Das Pfingstwochenende

Diese Woche ist Pfingsten. Für viele bedeutet das Ferien und Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Das christliche Fest, um das herum sich die freien Tage gesellen, wird auf der ganzen Welt gefeiert – mit sehr unterschiedlichen Bräuchen und Traditionen.

Wusstet ihr, dass eigentlich die ganze Zeit Ostern war? Genau 49 Tage nach dem Ostersonntag ist der Pfingstsonntag angesiedelt – er ist der Abschluss der Osterzeit. An diesem Tag feiern Gläubige die Entsendung des Heiligen Geistes und den Gründungstag der christlichen Kirche.

Begangen wird dieser Tag häufig mit großen Pfingstprozessionen. Dann ziehen die Menschen durch die Straßen hin zur Kirche. Aber auch weltliche Bräuche begrüßen in dieser Zeit die aufwachende Natur. Manche stellen einen Maibaum auf oder feiern, wie an Ostern, nochmal mit einem großen Lagerfeuer. Dekoriert wird mit bunten Pflanzen, Ästen und Bändern – man holt ein bisschen Natur ins Haus.

Genießt das lange Wochenende und macht es euch gemütlich!

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie