Schaufenster-Ausstellung „Bewegte Zeiten“ jederzeit besuchen

Ein Museum das 24 Stunden geöffnet hat? Das gibt es jetzt übergangsweise in Ludwigsburg. Wegen der geltenden Hygiene-Verordnungen wird die Ausstellung „Bewegte Zeiten“ ins Kunst-Schaufenster der Pädagogischen Hochschule (PH) Ludwigsburg verlegt.
Noch bis 9. April könnt ihr euch Bilder der Studierenden der PH unter der Leitung von Dr. Thomas Bickelhaupt dort ansehen. Die Werke sind so dicht an den Fenstern platziert, dass die Besucher sie problemlos von außen bewundern können.

Das Thema „Bewegte Zeiten“ wird in den großformatigen Acrylgemälden ganz unterschiedliche bearbeitet. Die Studierenden zeigen darin Ansichten zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft. Zur Ausstellung gibt es auch einen Katalog, der für 3 Euro an der Pforte der PH Ludwigsburg erhältlich ist. Bevor ihr euch dorthin aufmacht, könnt ihr auf der Website der Hochschule schon einen kleinen Vorgeschmack erhalten und euch die ausgestellten Bilder ansehen: https://www.ph-ludwigsburg.de/studiengalerie.html.

Wer noch mehr Lust auf Ausstellungen hat: In der Friedenskirche Ludwigsburg ist bis zum 10. April noch die Foto-Ausstellung „Perspektive“ von trauernden Jugendlichen zu sehen. Mehr Informationen findet ihr hier: http://kinderundjugendtrauer-lb.de/lb-khd/trauerarbeit/termine.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie