Dinieren wie in Venedig – bei der Serenata Veneziana

Die Stadt der Kanäle und Gondeln ist gleichzeitig auch die der Fabelwesen und Legenden: Venedig. Autoren wie Thomas Mann und Donna Leon haben die Stadt und deren Mythos geprägt. Heute tummeln sich auf dem taubenübersähten Markusplatz im Herzen der Stadt vor allem Touristen. Früher lebten hier Autoren, Erfinder und Entdecker – und die ließen es sich natürlich gut gehen.

Denn nicht nur Casanova war ein umtriebiger Venezianer. Auch andere Reiche und Adelige versuchten ihre Geheimnisse zwischen den Kanälen zu verbergen – nicht immer erfolgreich. Bei der „Serenata Veneziana“ im Württemberger Hof in Ludwigsburg, erzählen regelmäßig Schauspieler im historischen Kostüm Geschichten rund um die geheimnisvolle Stadt.

Die Besucher bekommen hier beim 4-Gänge-Menü nicht nur hochklassige Speisen, sondern auch den Klatsch und Tratsch aus der Lagunenstadt aufgetischt. Die Gastgeber Columbina und Fontanello kennen sich bestens aus, kein Skandal ist vor ihnen sicher. Das nächste Mal plaudern die beiden am 29. März ab 19 Uhr aus dem Nähkästchen.

Wie der Württembergische Herzog Carl Eugen, der auch die venezianische Messe nach Ludwigsburg holte, können Sie sich an diesem außergewöhnlichen, lustigen und kulinarisch meisterhaften Abend vom Charme der Lagunenstadt einfangen lassen – und sich schon einmal auf die Messe im September einstimmen.

Die nächsten Termine: 29.03.2019, 17.05.2019, 19.07.2019.

Weitere Informationen und Tickets: www.die-graevenitz.de/serenata-veneziana.


Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen