Stadtführungen in Ludwigsburg

Im Sommer hat man Zeit, die eigene Stadt mal wieder so richtig zu genießen und vielleicht sogar neu kennen zu lernen. Das kann man nicht nur in den Parks oder im Restaurant, sondern auch bei den spannenden Stadtführungen durch unser schönes Ludwigsburg.

Bei der klassischen Stadtführung könnt ihr zum Beispiel jeden Samstag um 14 Uhr erfahren, wo Schiller gewohnt hat oder wer drei die drei Schlösser Ludwigsburgs errichtet hat. Treffpunkt ist der Brunnen im Mittleren Schlosshof – die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person.

Wer es etwas spezieller mag und eh schon weiß, wo diese Dichter und Denker so gehaust haben, der kann an einer der Erlebnisführungen teilnehmen und am 22. August zum Beispiel den Alten Friedhof erkunden oder am 27. August die Welt der Tüftler und Erfinder kennen lernen.

Besonders spannend wird es am 30. August bei der Führung „Ludwigsburger Anekdoten: Zum Schmunzeln und Staunen“. Da wird endlich die Frage geklärt, ob die Maultasche wirklich aus Ludwigsburg stammt und ihr könnt noch vieles mehr über die Barockstadt lernen – und lachen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am MIK, die Teilnahme kostet 8 Euro.

Aber das sind natürlich noch nicht alle Führungen, ab September könnt ihr zum Beispiel bei der neuen Führung „Pillen, Perlen, Pergament“ etwas über Ludwigsburger Traditionsbetriebe im Wandel der Zeit erfahren und im Oktober wieder bei der Gruselführung in der Nacht dabei sein. Viel Spaß beim Entdecken!

Tickets sind nur im Vorverkauf bei der Tourist Information erhältlich. Alle Termine, Führungen und Informationen zur Teilnahme findet ihr hier: https://www.ludwigsburg.de/start/tourismus/fuehrungen.html.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie