Stadtjubiläum in Ludwigsburg

2018 feiert Ludwigsburg 300 Jahre Stadtrecht

September im Jahr 1718. Herzog Erhard Ludwig spricht der einstigen Siedlung Ludwigsburg das Stadtrecht zu. Das ermöglicht den Betrieb eines Wochenmarkts, von Warenmessen und bedeutet das Erstarken der Wirtschaft. Mit dieser Erhebung verlegt der Herzog seinen Hof von Stuttgart nach Ludwigsburg.

Erhard Ludwig wollte eine moderne, vorwärts gewandte Stadt aus Ludwigsburg machen. Nicht zuletzt seiner Politik verdankt Ludwigsburg so einiges und das soll nun 300 Jahre später gebührend gefeiert werden. Denn: Wer weiß, was ohne all das passiert wäre.

Die zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums konzentrieren sich auf das Motto „Stadt werden!“. Am 11. März geht es so richtig los mit der Feierei: Die Ausstellung „hin und weg. Wohn- und Lebensräume in Ludwigsburg“ im Ludwigsburg Museum wird feierlich eröffnet – mit einer ganzen Festwoche.

Vorträge, Feste, Dialoge, Stadtspaziergänge: Das Programm, das die Stadt Ludwigsburg zu diesem Anlass aufgestellt hat, ist sehr vielseitig. Sogar die Literaturtage Baden-Württembergs gastieren in diesem Jahr in Ludwigsburg.
Mehr zum Programm erfahren Sie unter www.ludwigsburg.de/,Lde/start/kultur-freizeit/stadtjubilaeum.html

2018 wird ein ereignisreiches Jahr für die Stadt. Die WilhelmGalerie ist mittendrin und wünscht allen einen aufregenden Start in dieses Jubiläumsjahr.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie