Der Theatersommer Ludwigsburg geht in die nächste Runde

Endlich wieder Theater! In Ludwigsburg beginnt die Saison des Theatersommers eine Woche später als geplant, am 23. Juni, live und open air im Theatergarten. Karten könnt ihr auf der Website bereits kaufen und euch erwarten sowohl Klassiker als auch neue Inszenierungen.

Eröffnet wird der Theatersommer mit dem Stück „Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ von Literaturnobelpreisträger Peter Handke. Regie führt Peter Katz, der das dialoglose Körpertheater perfekt für die Bühne umsetzt. Wie kommunizieren wir? Gerade in einer Zeit wie der heutigen ist dies eine Frage, die viele umtreibt.

Dieser Premiere folgen die Stücke „Orlando“, „How to date a feminist“, „Die Blechtrommel“ und für Kinder „Pippi Langstrumpf“. „Orlando“ sollte 2020, dem Jubiläumsjahr des Theatersommers Ludwigsburg, Premiere feiern. Das Jubiläumprogramm wurde nun auf 2021 verschoben und so können die Besucher und Besucherinnen nachfeiern. Das Stück nach dem Roman von Virginia Woolf wird von Regisseur Martin Mader auf die Bühne gebracht.

„Die Blechtrommel“ ertönte sehr spontan schon im Sommer 2020 im Theatergarten. Das auf den Punkt inszenierte Stück nach dem Roman von Günter Grass erfreut uns nun aber auch in diesem Jahr. Wiederaufnahmen sind „How to date a feminist“ und „Pippi Langstrumpf“: Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte unbedingt vorbeischauen. Diejenigen, die sie schon gesehen haben: Man kann sie auch ein zweites Mal anschauen.

Mehr Informationen zum Programm und den Karten findet ihr hier: https://www.theatersommer.net/.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie