Das Theaterstück „Willkommen“ im Ludwigsburger Forum

Willkommen und hereinspaziert in dieses Theater der Absurditäten. Was das Badische Staatstheater Karlsruhe hier im Rahmen einer Tour auf die Bühne bringt, ist an Wortwitz kaum zu übertreffen.

Die Komödie der beiden wohl meistgespielten zeitgenössischen Theaterautoren, Sarah Nemitz und Lutz Hübner, dreht sich um ein Thema, das aktueller nicht sein könnte. Denn Benny geht für ein Jahr als Gastdozent nach New York und überlegt, sein Zimmer in der Fünfer-WG in Deutschland unter zu vermieten – an Flüchtlinge.

Am 19. Januar wird dieses Kammerspiel im Forum am Schlosspark aufgeführt. Von absurden Gedanken darüber, ob man dann noch nackt durch die Wohnung laufen kann, geht es hin zu ernsteren Überlegungen und Fragen, wie der, nach dem möglichen Verlust feministischer Errungenschaften.

Es ist ein Gedankenexperiment mit viel Witz. Regisseur Nicolai Sykosch inszeniert dieses Spiel auf der minimalistischen Bühne von Stephan Prattes. Am modernen Tisch sitzen die WG-Bewohner gemütlich bei Bier und Wein – bis die Diskussion eskaliert.

Für weitere Informationen und Tickets besuchen Sie forum.ludwigsburg.de/,Lde/startseite/kultur.html.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie