„Die Udo Jürgens Story“ in Ludwigsburg

„Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii, ging nie durch San Francisco in zeriss‘nen Jeans. Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei – Einmal verrückt sein und vor allen Zwängen fliehen“. Es gibt kaum einen, der dieses Lied nicht laut mitsingen kann – oder gar muss. Denn der König des Schlagers, Udo Jürgens, schaffte es, fast nur Ohrwürmer zu komponieren.

Aber seine Lieder sind nicht nur Ohrwürmer, sondern auch politisch – und geschickt komponiert. 2014 starb der Musiker, aber sein Lebenswerk bleibt. Nicht nur in Musicals wie „Ich war noch niemals in New York“ oder der gleichnamigen Verfilmung desselben, sondern auch in Bühnenshows wie dieser namens „Die Udo Jürgens Story – Sein Leben, seine Liebe, seine Musik!“.

Im Louis-Bührer-Saal können sie diese am 31. Januar um 20.00 Uhr live erleben. Während es im Musical nicht um die Geschichte des Musikers geht, steht hier sein Leben im Vordergrund. Die Show ist eine außergewöhnliche Hommage an den Künstler – ein locker-amüsanter Liederabend. Zusammengestellt hat ihn Gabriela Benesch, die 2014 in Wien als beste Theaterschauspielerin des Jahres ausgezeichnet wurde.

Den Gesang übernimmt der ausgebildete Pianist Alex Parker – es ist fast so, als stünde der Meister des Schlagers selbst auf der Bühne. Und wenn sogar Tochter Jenny Jürgens von dieser Show schwärmt, dann müssen Gabriela Benesch und Alex Parker etwas richtiggemacht haben.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier http://bit.ly/2FBfzt9.

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie