Valentinstag in der WilhelmGalerie

Es war einmal ein Bischof namens Valentin. Er soll im dritten Jahrhundert nach Christus gelebt haben und ein ganz besonderer Mann gewesen sein. Damals war es einigen Soldaten nicht erlaubt, zu heiraten. Aber Bischof Valentin traute sie dennoch, wurde allerdings erwischt und hingerichtet. Seinen letzten Brief, an die Tochter seines Gefängnis-Aufsehers, die er zuvor noch heilte, unterschrieb er mit „Dein Valentin“.

Eine schöne Geschichte, ob sie stimmt, oder auf welchen der vielen möglichen Kandidaten namens „Valentinus“ der Feiertag am 14. Februar nun zurückgeht, ist ungeklärt. Aber eines ist sicher: Die Botschaft der Liebe und, dass Liebesbriefe an diesem Tag in vielen Ländern noch mit „Dein Valentin“ unterschrieben werden.

Mit süßen Überraschungen, einem schönen Abendessen und allerlei kleinen Geschenken für den geliebten Partner oder die geliebte Partnerin, beweisen sich Paare auch heute noch am 14. Februar ihre Liebe. Alles, was Sie für Ihre persönliche liebevolle Überraschung brauchen, finden Sie in der WilhelmGalerie.

Aber an diesem Tag zeigen sich nicht nur Liebespaare, wie wichtig sie füreinander sind. Auch die WilhelmGalerie und ihre Shops möchten den Kunden eine Freude machen. Am 14. Februar werden im Einkaufscenter darum Herzchen-Gutscheine im Wert von 2,50 Euro, kleine Give-Aways der Shops und Rosen verteilt.

Bereits vor dem Valentinstag, am 9. Februar, beginnt außerdem ein Gewinnspiel auf der Facebook-Seite der WilhelmGalerie. Zu gewinnen gibt es einen Korb mit Pralinen von Arko und einen Centergutschein im Wert von 50 Euro – also Augen aufhalten!

Die WilhelmGalerie wünscht allen einen wunderschönen und romantischen Valentinstag!


Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie