Venezianische Messe Ludwigsburg

250. Jubiläum des bunten Maskentreibens

Das Jubiläums-Jahr in Ludwigsburg geht weiter. Die historische Venezianische Messe wird 250, die moderne Venezianische Messe, so wie wir sie heute kennen, 25 Jahre alt. Das Doppeljubiläum wird dieses Jahr besonders groß gefeiert – mit allem was dazugehört und noch mehr.

1768, also genau vor 250 Jahren, organisierte Carl Eugen auf dem Ludwigsburger Marktplatz die erste Venezianische Messe. Der Herzog von Württemberg war nach einer mehrmonatigen Italienreise so begeistert vom Karneval in Venedig, dass er ein den Flair in seine Heimat holen wollte. Händler aus ganz Europa zogen in Ludwigsburg ein, um hier 14 Tage Lang ihre Waren zu verkaufen. Aber nicht nur das: Theaterstücke, Opern, Maskenbälle – das Fest des Herzogs war pompös, luxuriös und einzigartig.

Nach seinem Tod kam die Pause für das Fest. Aber 1993 gab ein Verein der Venezianischen Messe einen neuen, modernen Anstrich. Seitdem tummeln sich zweimal im Jahr Artisten, Musiker, Masken- und Kostümträger auf dem Ludwigsburger Marktplatz.

Dieses Jahr verwandelt sich der Marktplatz von 7. bis 9. September in den Markusplatz, Ludwigsburg wird zu Venedig, barockes Ambiente bekommt mediterranes Flair.

Eröffnet wird die Messe von der Künstlerprozession am Freitag, 7. September, um 18 Uhr. Die farbenfrohe Parade führt vom Blühenden Barock durch die Innenstadt. Auf der Hauptbühne eröffnet dann Oberbürgermeister Werner Spec das bunte Treiben ganz offiziell. Dann geht es rund: auf Hauptbühne und rund um den Marktplatz zeigen Artisten, Musiker, Schauspieler und viele mehr, was sie können.

Der Handwerkermarkt an der Unteren Marktstraße und am Holzmarkt ist am Freitag von 14 bis 22 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 11 bis 22 Uhr. Hier können Sie sich nicht nur mit Masken ausrüsten, sondern auch allerlei andere typisch venezianische Produkte, wie Stickereien, Schmuck oder Seide kaufen. Vielleicht haben Sie ja eine der wenigen Karten zum exklusiven Maskenball im Schloss, der dieses Jahr zur Feier des 250-jährigen Jubiläums stattfindet, ergattert und können sich dafür passend einkleiden.

Für Kinder gibt es auch den passenden „Anstrich“: Beim Fantasieschminken der Kunstschule Labyrinth können sie ihr Gesicht am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr auf dem „Piazetta“ in bunte Farbe hüllen lassen.

Neben den Auftritten und Aktionen auf dem Marktplatz, finden noch einige Sonderaktionen statt. Im Schloss spielen beispielsweise Theatergruppen bei „Living History“ Szenen des höfischen Lebens nach. Tickets sind an der Abendkasse des Schlosses erhältlich. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen! In der Nähe des Marktplatzes können Sie ganz gemütlich im Parkhaus der WilhelmGalerie mit 300 Plätzen parken. Weitere Informationen, die Karte der Veranstaltungsorte, Programm und Eintrittspreise finden Sie unter www.venezianische-messe.de.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen