Die weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg

Wenn der Sommer langsam zu Ende geht, ist endlich wieder Kürbiszeit

Kürbis? Kürbis! Oder? Die runde Frucht der Pflanze kann die unterschiedlichsten Formen annehmen. Mal rund, mal länglich; mal orange, mal grün und ganz wichtig: mal riesig, mal ganz klein. Aber nicht nur das Aussehen der vielen unterschiedlichen Kürbisarten variiert, auch bei der Nutzung der Pflanze zeigen die Menschen Fantasie – das beweist vor allem die weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock.

Am 31. August – ein Tag vor dem offiziellen Herbstanfang – verwandelt sich der barocke Garten in eine Waldlandschaft. Der Protagonist, der Kürbis, wird von Künstlern in Szene gesetzt und mutiert zum Hirsch, Eichhörnchen, zur riesigen Eule und zu allerlei anderen Waldbewohner.

Über 450.000 Kürbisse haben mit diesen Kunstwerken ihren großen Auftritt. Aber der Spaziergang durch den „Kürbis Wald“ ist nicht das einzige, was die Ausstellung so besonders macht. Denn: Der Kürbis schmeckt auch ganz hervorragend und kann sogar Sportgerät werden.

Den kulinarischen Aspekt können die Besucher bei den Köchen der Kürbisgastronomie an verschiedenen Stellen der Ausstellung erkunden: Klassiker wie Kürbissuppe treffen hier auf Kürbis-Maultaschen, Spaghetti Kürbinese, Kürbis Secco und vieles mehr. Die Kreationen sind ebenso außergewöhnlich wie lecker. Im Kürbisshop können Sie leckere Kreationen für zu Hause erwerben, zum Beispiel Marmeladen, Pesto oder Nudeln aus Kürbis. Am 29. und 30. September kommt bei den Kürbisköchen außerdem Deutschlands größte Kürbissuppe auf den Herd. Pro verkauftem Teller geht bis zu ein Euro an die Aktion Helferherz im Kreis Ludwigsburg.

Wer gut isst, muss das auch wieder abtrainieren. Wie praktisch, dass man das mit der gleichen Pflanze tun kann, die man gerade gegessen hat. Zum Beispiel bei der Kürbis-Boot-Regatta. Am 22. Und 23. September können Sie, nach Anmeldung, in ausgehöhlten Kürbissen über den Schloss-See paddeln; oder anderen dabei zusehen.

Ein weiteres Highlight sind die Meisterschaften im Kürbiswiegen. Die deutsche findet dieses Jahr am 7. Oktober, die europäische am 14. Oktober statt. Es wird spannend. Es gilt das Gewicht von 901 beziehungsweise 1190,5 Kilogramm zu überbieten.

Natürlich ist das noch lange nicht alles, was es im Blühenden Barock bis zum 4. November zu sehen und tun gibt: Kürbisschnitzen, Kürbis-Märchen-Erzählen, ein Mitmach-Gruselkabinett, musikalische Unterhaltung jeden Samstag ab 14 Uhr, das große Kürbisschlachtfest und vieles mehr. Alle Veranstaltungen, Termine und weitere Informationen finden Sie unter www.kuerbisausstellung-ludwigsburg.de.

 

Maike Müller | Public Relations | WilhelmGalerie
Bild Lily LaVie Photo | Public Relations | WilhelmGalerie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen